Flensburger Tageblatt vom 02.04.2015

„Was liegt näher, als das Glück dort zu suchen, wo es die Stadt im Namen trägt“, sagte Gorm Casper


Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde im Jahr 2006 die erste Glücksburger Rosenkönigin im Rosarium anlässlich des 2. Glücksburger Rosenfestes gekrönt. Man wollte offiziell den Titel „Rosenstadt“ verliehen bekommen, so lautete damals das ehrgeizige Ziel der ehemaligen Bürgervorsteherin Elke von Hassel.